Menu

Sieg der Rheinländer beim Friedrichsthaler Hobby-Mannschafts-Turnier

Zum 3. Mannschafts-Doppel-Turnier der DJK trafen sich 6 Hobbyspieler-Teams mit insgesamt 27 Teilnehmern:

Dabei waren auch aus dem Rheinland der Titelverteidiger PST Trier, amtierender südwestdeutscher Mannschaftsmeister, sowie ein Team der Uni Trier.

Natürlich starteten auch der TuS Wiebelskirchen, die Routiniers der „Netzroller 96“ aus Güdingen, der TV Siersburg und die gastgebenden „Weizenkaiser“.

 

Im Modus „Jeder gegen Jeden“ mussten pro Begegnung 3 Doppel ausgetragen werden (2 Sätze bis 15, dritter Satz "sudden Death" bis 11.

Es stellte sich nach den ersten beiden Runden heraus, dass der Sieg wie letztes Jahr zwischen PST Trier und den „Weizenkaisern“ ausgetragen würde.

Die letzte Runde war dann auch ein echtes Endspiel zwischen diesen beiden Teams. 

Das erste Doppel gingen klar an Trier, das zweite im dritten Satz mit 11:10 an Trier, so dass der Gesamtsieg schon klar war. Der Gewinn der "Weizenkaiser" im

dritten Spiel war nur noch Ergebnis-Kosmetik.

Dritter wurde TuS Wiebelskirchen vor Siersburg und der Uni Trier, die Uni "Netzroller 96"

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com