Menu

abschlussbericht20172018Ergebnisse der Saison 2017/2018

1. Mannschaft Saarlandliga               2. Platz

  • 2. Mannschaft Saarlandliga               4. Platz

3. Mannschaft Landesliga                  1. Platz

4. Mannschaft A-Klasse 1                  5. Platz

5. Mannschaft B-Klasse 2                  7. Platz 

Jugendmannschaft Jugendsonderklasse 2          2. Platz

Schülermannschaft Schülersonderklasse 2          3. Platz

Von September bis März eines jedes Jahres kämpfen wir in unseren Rundenspielen um die nächsten Punkte, um die Meisterschaft oder auch gegen den Abstieg und im Pokal um das Erreichen der nächsten Runde. Die vergangene Saison konnten wir in diesem Jahr größtenteils sehr erfolgreich abschließen.

Wir haben mit unserer 3. Mannschaft in der Landesliga wieder eine Meistermannschaft in unseren Reihen. Mit dem 2. Platz unserer 1. Mannschaft und dem 4. Platz unserer 2. Mannschaft in der Saarlandliga sind wir ebenfalls sehr zufrieden. Wir haben in der Saarlandliga hier das bestmögliche für uns herausgeholt. Aufgrund der Ausfälle und Verletzungen einiger Spieler in unserer 4. Mannschaft geht der 5. Platz hier ebenfalls in Ordnung. Unsere 5. Mannschaft wird in die C-Klasse absteigen und dort in der nächsten Saison neu starten.

Im Januar dieses Jahres hatte unsere Abteilung zum 3. Mal die Saarlandmeisterschaften der Altersklassen ausgerichtet. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht, jeder hat mit angegriffen und mit geholfen. Das ist heutzutage im Vereinsleben nicht selbstverständlich und erfüllt mich mit großem Stolz. Vielen Dank euch allen für eure geleistete Arbeit und eure Unterstützung. Es war ein klasse Turnier!

Ein sportliches Ereignis steht für den TVW in dieser Saison noch an. Unsere 1. und 2. Mannschaft steht im Halbfinale des Saarlandpokals. Unsere 4. Mannschaft kämpft im Kreisklassenpokal ebenfalls um den Einzug ins Finale. Wir freuen uns auf Oberthal und sind gespannt, wie es ausgehen wird für unsere Mannschaften. Ausgetragen werden die Pokalspiele am Samstag, 21.04.2018 ab 14.00 Uhr in Oberthal

Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren dem Ingenieurbüro Henz und Pusse, schlau.com, Pelkotex,  der IKK Südwest und der Physiotherapiepraxis Schmerzpunkt, dem Restaurant Ivo aus Merchweiler, Karlsberg und dem Hausmeisterservice Wolfgang Thiel aus Wemmetsweiler.

Hervorheben möchte ich hier noch unseren Hauptsponsor, die Gesundheitspraxis von Tatjana Zenk aus Wemmetsweiler. Vielen herzlichen Dank für eure Unterstützung!

Viel Spaß beim Lesen unseres Saisonabschlussberichtes 2017/18.

Eure Jeanette Seibüchler

Abteilungsleiterin

1. Mannschaft – Saarlandliga

Die erste Mannschaft des TV Wemmetsweiler kann auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken.

Mit einem Punktverhältnis von 22-6 erreicht man einen guten 2. Platz hinter dem unangefochtenen Meister BC Saarbrücken/Bischmisheim 4. Bischmisheim konnte insbesondere in den entscheidenden Duellen mit unserer 1. Mannschaft auf ihre Regionalliga-Erfahrenen Spieler zurückgreifen und somit auch verdient die Meisterschaft eingefahren.

Wemmetsweiler dagegen setzte sich in 2 engen Duellen letztlich deutlich gegen den 3.-platzierten BSC Fischbach durch (Punkteverhältnis 20-8). Nach einem Sieg im Hinspiel in eigenen Halle konnte im Rückspiel ein knappes Unentschieden gegen Fischbach erreicht werden.

Die restlichen 5 Teams in der Saarlandliga erreichten allesamt negative Punktverhältnisse, was auf ein sehr ausgeglichenes Feld hinter den 3 Top-Teams hindeutet. Auf dem guten 4. Platz rangiert die 2. Mannschaft des TV Wemmetsweiler (13-15), dicht gefolgt von der BSG Bous/Überherrn (12-16), dem TV Homburg (9-19), der SG Lebach/Oberthal (6-22) sowie der SG Heiligenwald/Völklingen (3-25).In der Bewertung des Mannschaftsergebnisses sollte man auch berücksichtigen, dass der TV Wemmetsweiler 1 nie in der Stammformation antreten konnte. Jeder der Stammspieler musste mindestens ein Match aus gesundheitlich, beruflichen oder sonstigen Gründen aussetzen, wobei die eingesetzten Ersatzspieler meist sehr erfolgreich die fehlenden Stammkräfte ersetzen konnten.

Erfolgreichste Spielerin war Jeanette Seibüchler mit insgesamt 88% gewonnener Matches, gefolgt von Kai Decker mit 86% und Sandra Mann mit 82%. Kim Thiel und Jessi Scheid konnten 81% ihrer Spiele gewinnen; bei Kai Behles waren es 80%. Teamkapitän Sascha Seibüchler, der mit 23 Siegen die meisten gewonnenen Spiele einfahren konnte, liegt bei 77% gewonnener Matches.Sebastian Wainer lag bei einer Siegquote von 67%, gefolgt von Willi Montschinsky (64%), Markus Speicher (54%), Sarah Morgenstern (50%) und Dorian Schmelka (43%). Neben den genannten Spielern trugen auch noch Frank Loch, Michael Klein, Christian Mettel, Nicole Fassian, Julia Michaelis und Nicole Hellbrück zum erfolgreichen Ergebnis der Mannschaft bei.

Neben den sportlichen Erfolgen konnten wir auch in diesem Jahr in unserer Halle in Wemmetsweiler viele Gäste mit Kaltgetränken und einem kleinen Buffet versorgen, sodass auch lange nachdem der letzte Ball geschlagen wurde mit den jeweiligen Gästen gefeiert werden konnte. Mit dem Saisonabschluss am 21. April 2018, dem Pokalfinale in Oberthal, steht noch ein letztes Highlight an; auch hier hofft das Team auf einen erfolgreichen Ausgang.

2. Mannschaft – Saarlandliga

Nach dem letzten Spiel gegen Heiligenwald ist auch diese Saison in der Saarlandliga vorbei und unser Gegner am letzten Spieltag, der SG Heiligenwald/Völklingen 1 wird wohl den Gang in die Verbandsliga machen. Meister der Saarlandliga wurde völlig verdient der BC Saarbrücken/Bischmisheim 4, der bis zuletzt eine weiße Weste behielt.

Für die zweite Mannschaft geht diese in der Gesamtheit durchwachsene Saison versöhnlich mit einem guten 4. Platz zu Ende. Mehr konnte man nicht erwarten, hatte man doch vor der Saison einen Generationenwechsel vollzogen. Der langjährige Mixed- und Doppelspezialist Christian Mettel ging in die dritte Mannschaft und für ihn rückte der junge Alexander Noß in die Mannschaft. Auch an der Spitze der Mannschaft wurde rochiert. Kim Thiel löste Kai Decker als ersten Herr ab und zeigte direkt in seiner ersten Saison, mit einer Bilanz mit 14:12 Siegen in all seinen Spielen der zweiten Mannschaft, an dieser Position, dass man mit ihm in den nächsten Jahren rechnen muss.

Aber nicht nur Kim war ein Lichtblick, hatte man neben ihm gleich zwei weitere Spieler der zweiten Mannschaft in den Top Ten der Spieler-Statistik der Saarlandliga. Sowohl Jeanette Seibüchler mit sage und schreibe 26:2 Siegen und damit Ligaspitzenwert (!!!) mit der zweiten Mannschaft, als auch Sandra Mann mit 22:9 Siegen, hatten einen großen Anteil daran, dass man in der Gesamtheit mit der Mannschaft ein so gutes Ergebnis in der Saarlandliga erzielen konnte. War doch die Saarlandliga deutlich aufgewertet worden, nach den Abstiegen der ersten Mannschaft vom TV Wemmetsweiler und der Mannschaft aus Fischbach aus der Oberliga Südwest.

Am 21.04.steht unsere Zweite noch im Halbfinale des Saarlandpokals in Oberthal.

Wie es für die zweite Mannschaft, in Sachen Personal in der kommenden Saison weiter geht, wird sich zeigen, wie sich der ein oder andere Lebensweg gestaltet. Gerade die jungen Kim und Alex werden wohl viel mehr unterwegs sein wegen Beruf bzw. Studium. Bleibt abzuwarten, wie sich z. B. Marcel Steffgen weiterentwickeln wird, der schon das ein oder andere Mal aushelfen durfte/musste und der seine Sache richtig gut gemacht hat.

Alles in Allem kann man gespannt sein, aber sicher wird sein:

DER TVW 2 BLEIBT AUCH IN DER NÄCHSTEN SAISON ERSTKLASSIG (im Saarland)!

3. Mannschaft – Landesliga

Die insgeheimen sportlichen Wünsche und Erwartungen haben sich erfüllt. Grundlage des Erfolges war der gute Zusammenhalt innerhalb der Truppe gepaart mit langjähriger Spielerfahrung. Von Beginn der Saison 2017/2018 an konnte die „Dritt“ Tabellenplatz Eins festigen. Nach dem 8:0-Heimsieg in der drittletzten Partie konnte der Gewinn der Meisterschaft vorab gefeiert werden. Von den insgesamt 14 Begegnungen wurden 13 gewonnen. Lediglich am vorletzten Spieltag musste dem Vizemeister TV Wiesbach 1 zum Sieg gratuliert werden. Nach Ablauf der Saison steht ein Vorsprung von acht Punkten gegenüber Wiesbach zu Buche.

Neben den abgebildeten Spielerinnen und Spielern trugen Sven Uhlmann bei den Herren sowie im Damenbereich Julia Michaelis, Nicole Fassian, Nathalie Schonard und Carolin Wolter zum Gewinn des Titels „Meister der Landesliga 2017/18“ bei. Ihnen allen nochmals herzlichen Dank für die geleisteten Einsätze.

 

4. Mannschaft – A-Klasse 1

Zum Saisonabschluss musste die „Viert“ noch einmal gegen den Tabellenersten aus Bous/ Überherrn antreten. Dass dann noch Carolin Wolter, Holger Bassalik und Dirk Hellbrück krankheitsbedingt ausfielen, war nicht gerade ermutigend. Dennoch sollte das Spiel auf dem Feld entschieden werden. Das erste und zweite Herrendoppel wurde von Marcel Steffgen/Sven Uhlmann und Guido Hinsberger/Markus Vahldieck bestritten. Unsere vier Herren zeigten allesamt ihr Können vor heimischem Publikum und konnten somit gleich zwei Punkte für den TVW einfahren. Im Damendoppel hatten Nicole Fassian und Nathalie Schonard deutlich mehr zu kämpfen: gegen ihre beiden Kontrahentinnen war jedoch nicht viel auszurichten, sodass nach einem 2:1 Zwischenstand die Einzel ausgetragen wurden. Das erste Mal in dieser Saison hatte Sven im ersten Einzel leichtes Spiel und siegte souverän mit 21:11 und 21:8. Marcel hatte im ersten Satz seines Einzels noch die Oberhand, die er jedoch im zweiten Satz zunehmend verlor. Auch im anschließenden dritten Satz konnte er nicht mehr an seine Leistung vom ersten Satz anknüpfe. Guidos Einzelleistung war mit der von Sven vergleichbar: auch er holte nach zwei Sätzen den nächsten Punkt. Nathalie hatte im Dameneinzel eine spielstarke Gegnerin, die das Tempo vorgab, sodass dieser Punkt beim Gastverein verblieb. Nicole und Markus im Mixed hielten gut mit ihren Gegnern mit, sie schafften es jedoch nicht an diesen vorbeizuziehen. Der Tabellenführer hatte immer ein paar Punkte Vorsprung, was letztendlich ausschlaggebend war. Dennoch kann man bei diesem Unentschieden nicht meckern.

Im Namen der 4. Mannschaft möchte ich insbesondere unseren tatkräftigen Unterstützern aus der 5. Mannschaft Danke sagen, dafür dass sie immer zur Stelle waren, wenn Not-am-Mann war. Mit dem Erreichen des 5. Tabellenplatzes kann man zufrieden sein. Wenn man bedenkt, dass viele Spiele sehr knapp waren und das ein oder andere Ergebnis hätte anders aussehen können, so sind wir motiviert für die nächste Saison in der A-Klasse!

5. Mannschaft – B Klasse 2

B – Klasse zu stark für unsere 5.  Mannschaft

Im Saisonvorbericht wurde bereits erwähnt, dass es schwer ist, eine genaue Prognose über den Ausgang der Saison aufzustellen. Mit erfahrenen Spielerinnen und Spielern hatte man das Ziel, den Klassenerhalt zu sichern und verletzungsfrei durch die Saison zu kommen.

In den ersten Spielen wurde jedoch schon deutlich, dass der Klassenerhalt nicht einfach werden würde, denn in der Hinrunde konnte kein einziger Punkt eingefahren werden. Durch Verletzungen und terminbedingte Ausfälle konnte die 5. Mannschaft oftmals nicht in voller Besetzung antreten. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Jacqueline Thiel und Annemarie Mettel für ihren Einsatz.

Auch in der Rückrunde fehlte in vielen Spielen das Quäntchen Glück für den Sieg. Viele Spiele gingen erst im dritten Satz knapp verloren. Den ersehnten ersten Saisonsieg konnten die Jungs und Mädels schließlich am 03.03.18 in eigener Halle gegen den PSV Saarbrücken 5 einfahren. Letztendlich war dies aber auch der einzige Sieg der Saison und der TVW 5 beendet die Saison auf dem letzten Tabellenplatz.

Zu guter Letzt möchte die 5. Mannschaft noch Danke sagen. Danke an unsere Zuschauer und Sponsoren. Es macht immer wieder Spass an einem Supersamstag in eigener Halle zu spielen.

Jugendmannschaft – Jugendsonderklasse S2

Am Anfang der Saison wussten wir nicht, wo wir von der Spielstärke her einzuordnen sind, da wir neu in die Jugendsonderklasse 2  gekommen waren. Somit war jedes Spiel eine Überraschungspartie. Es zeigte sich jedoch schnell, dass wir vorne mitspielen können. Fünf der acht Mannschaften waren auf einem ähnlichen Level, drei deutlich schwächer. Unsere Jugend zeigte über die Saison eine konstante, gute Mannschaftsleistung. Obwohl wir fünf Spielerinnen und Spieler hatten, mussten wir häufig auf unsere Schülermannschaft zurückgreifen, um mit einer kompletten Mannschaft antreten zu können. Marie Hellbrück und Lilli Toudji halfen regelmäßig aus und sammelten so einiges an Spielerfahrung. Am Ende der Saison stehen wir auf einem sehr guten Platz 2, was wir nicht erwartet hätten. Insgesamt können wir mit unserer Leistung mehr als zufrieden sein. In unserer Jugendmannschaft spielten Nico König, Lena Pulcher, Sabrina Henz, Alexandra Stujko und Lara-Tabeah Woll. Aus der Schülermannschaft halfen Marie, Lilli und Lisa Hellbrück aus.

Schülermannschaft – Schülersonderklasse S2

Wir gingen in dieser Saison mit einer Schülermannschaft an den Start, die wir aus den beiden Mannschaften der vergangenen Saison gebildet hatten. In unserer Schülermannschaft spielten: Lilli Toudji, Marie Hellbrück, Lisa Hellbrück, Annkristin Herrmann, Michelle Toudji, Torben Seibüchler und Mira Baltes.

Die Saison verlief gut für uns, sodass wir zum Schluss auf dem 3. Tabellenplatz gelandet sind. Mit dieser Platzierung sind wir sehr zufrieden, wenn auch ein zweiter Platz drin gewesen wäre. Ein Spiel mussten wir leider absagen, da wir nicht genügend Spieler zusammen hatten. Insgesamt zeigten unsere Mädels und Torben eine gute Leistung über die gesamte Saison hinweg. Was man gut sehen konnte im Laufe der Saison ist, dass viele Spiele und Trainingsbesuche, und somit viel Spielerfahrung, eine deutliche Steigerung der Leistung mit sich bringen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei all denen Bedanken, die uns im Laufe der Saison unterstützt haben, sei es als Betreuer oder Fahrer bei den Spielen wie auch bei den Zuschauern, die uns stets angefeuert und motiviert haben.

Nach den Osterferien gelten wieder die Sommertrainingszeiten. Montags und donnerstags trainieren Jugend und Schüler von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr, freitags findet das Training der Schüler und Minis von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr statt. Wenn ihr Interesse an einer interessanten Sportart habt, schaut doch einfach mal vorbei. Wir freuen uns über Jede/n, der Spaß am Sport hat und gemeinsam mit uns trainieren möchte

Plakat DSM PNG

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com