Menu

Recht überschaubare Teilnehmerfelder fanden sich beim ersten Ranglistenturnier der U11 in der Sporthalle der Mannlich-Realschule in Zweibrücken ein. Dankenswerterweise war die VTN Badminton kurzfristig eingesprungen, da das Turnier ansonsten mangels Ausrichter hätte ausfallen müssen.

Lediglich 10 Jungs waren samstags am Start, so dass es in der ersten Runde gleich 6 Freilose gab. Im Viertelfinale verliefen die Spiele recht deutlich, lediglich Torben Seibüchler musste in den Entscheidungssatz und konnte sich hier dann gegen Konstantin Vecerdea mit 17:21/21:15 und 21:15 durchsetzen. Im Halbfinale gab es dann eine Überraschung, zumindest nach der Setzliste, als sich Kevin Podstawka in drei Sätzen gegen seinen an 1 gesetzten Vereinskameraden Mahmoud Zant den Sieg und Einzug ins Finale sicherte. Gegner war hier dann Torben Seibüchler der es sich auch im Halbfinale nicht nehmen ließ die volle Distanz auszukosten – 16:21/21:19 und 21:12 gegen Maurice Franz. Vielleicht auch durch diesen Kräfteverschleiß hatte Torben dann im Finale nichts mehr zuzusetzen und unterlag Kevin dann am Ende deutlich mit 16:21 und 8:21.

Die Platzierungen:

  1. Kevin Podstawka                   TV Homburg
  2. Torben Seibüchler                 TV Wemmetsweiler
  3. Mahmoud Zant                      TV Homburg
  4. Maurice Franz                       BC Bischmisheim
  5. Konstantin Vecerdea             TV Überherrn
  6. Mohammad Al-Baghdadi      TuS Wiebelskirchen
  7. Jakob Thieme                        TV Siersburg
  8. Colin Heck                             TV Siersburg
  9. Matteo Nola                           TV Siersburg
  10. Elias Tull                                TV Siersburg

Bei den Mädchen hatten sich sonntags 12 Teilnehmerinnen eingefunden wodurch die an 1 bis 4 gesetzten in der ersten Runde spielfrei waren. Alle Spiele des Achtelfinales endeten in zwei Sätzen und auch zum Teil recht deutlich. Ebenso verliefen die Begegnungen des Viertelfinales und im Halbfinale konnten sich sowohl Mara Hafner „im vorgezogenen Endspiel“ gegen Paula Hess (22:20 und 21:10) als auch Kiara Dejon gegen Angelina Rebmann (21:5 und 21:14) sicher den Einzug ins Finale erspielen. Im Endspiel sicherte sich Mara mit einem glatten Zweisatz-Erfolg den Gesamtsieg und im Spiel um Platz 3 ließ Paula ihrer Gegnerin Angelina beim sehr deutlichen 21:3 und 21:4 nicht den Hauch einer Chance.

Die Platzierungen:

  1. Mara Hafner                           TuS Wiebelskirchen
  2. Kiara Dejon                            SSV Heiligenwald
  3. Paula Hess                            TV Homburg
  4. Angelina Rebmann                 BC Bischmisheim
  5. Dina Gelwer                           TuS Wiebelskirchen
  6. Paula Schmitt                        TV Siersburg
  7. Zoe Wagner                           BV Schaffhausen
  8. Elea Richrath                         PSV Saarbrücken
  9. Madita Löcher                        TV Überherrn
  10. Laura Staudt                          BV Schaffhausen
  11. Michelle Antonik                    BV Schaffhausen
  12. Larissa Guldener                   TV Überherrn
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com