Menu

Insgesamt kann man feststellen, dass bei der Veranstaltung überwiegend guter bis sehr guter Sport geboten wurde. Mit Lisa Mörschel (U13), Lucie Wegener (U15),Simon Scheller (U17) und Jonas Scheller (U19) brachten es vier Spieler/innen fertig jeweils alle drei Titel in ihrer Altersklasse zu gewinnen. Das Turnier wurde an den beiden Tagen vom TV Überherrn routiniert und, trotz des teilweise wegen

Saarlandmeisterschaft bei der U17 und Teil 1 der „Scheller-Festspiele“ – aber der Reihe nach.

Im Mädcheneinzel kam es schon im Viertelfinale zu einer äußerst umkämpften Begegnung zwischen Alexandra Seibel (TV Saarlouis) und Michaela Scherschel (SSV Heiligenwald) die beide an Position 5 bzw. 4 gesetzt waren. Nach hartem Kampf gelang es Alexandra mit 21:17 / 19:21 und 21:15 ins Halbfinale

Im Mädcheneinzel der U15 war Lucie Wegener vom PSV Saarbrücken die klare Favoritin und sie wurde dieser Rolle auch mehr als gerecht. Mit zwei Siegen von 21:3 /21:4 und 21:7 /21:8 gegen Nesrin Zerey (TV Völklingen und Emma Sinnwell (PSV Saarbrücken) zog sie ins Finale ein. Im Halbfinale benötigte Hanna Hinsberger (SSV Heiligenwald) den Entscheidungssatz um Anna-Lena Huth mit 19:21 / 21:19 und

Im Dameneinzel der U19 war Alisa Rebmann (Bischmisheim) an Position 1 gesetzt und konnte dies auch mehr als rechtfertigen. Problemlos zog sie über Katrin Kirsch (SSV Heiligenwald) ins Finale ein und lies dort auch keine Zweifel an ihrer Überlegenheit aufkommen. Mit 21:2 und 21:7 besiegte Alisa Svenja Peters (Bischmisheim) mehr als deutlich und wurde damit Saarlandmeisterin. Gemeinsam mit Katrin

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com