Saarländischer Badminton-Verband

Ergebnisse / Statistiken

Im letzten Heimspiel der Saison bezwingt der TuS Wiebelskirchen in der 2. Bundesliga-Süd in einem an Spannung nicht zu überbietenden Abstiegskrimi die Gäste vom SV Fischbach (Pfalz) mit 4:3. Wie knapp es war zeigt das Satz- und Punkteergebnis von 14:14 bzw. 274:273.

Dabei muss der TuS zu Beginn eine weitere Hiobsbotschaft verkraften: neben der langzeitverletzten Viviane Charoly fällt wegen Achillessehnenreizung auch Mannschaftsführerin Laura Lang aus.

Das Damendoppel mit Stefka Hargiono/Tessy Aulner schlägt sich hervorragend und muss sich dennoch im entscheidenden fünften Satz geschlagen geben. Parallel dazu siegen Hannes Käsbauer/Marijn Put im 1. Herren-doppel mit 3:1-Sätzen und im Anschluss bringen Robert Mann/Mike Vallenthini den TuS im 2. Herrendoppel mit ihrem Dreisatzsieg mit 2:1 in Führung. Danach folgt der Höhepunkt der Begegnung. In einem fantastischen Spiel auf hohem Niveau bezwingt TuS-Neuzugang Marijn Put im 1. Herreneinzel seinen Gegner nach fünf knappen Sätzen und erhöht seine makellose Einzelbilanz der Saison auf 10:0! Parallel dazu findet Ronald Huber nicht zu seiner gewohnten Leistung und verliert das 2. Herreneinzel letztlich klar. Somit 3:2 für den TuS vor den abschließenden Spielen. Im Dameneinzel muss sich Stefka Hargiono trotz guter Möglichkeiten letztlich in drei Sätzen geschlagen geben. Somit entscheidet das Mixed über die Punktevergabe. Hannes Käsbauer/Tessy Aulner haben zu Beginn große Schwierigkeit in ihr Spiel zu finden und liegen mit 0:2 Sätzen zurück. Dank großer Moral und der tollen Unterstützung der Fans schaffen sie aber noch die Wende zum glücklichen Fünfsatzsieg.

Fazit: Wieder einmal sind Neuzugang Marijn Put und Spielertrainer Hannes Käsbauer mit jeweils zwei Siegen die Garanten für den Erfolg des TuS.

Nach dem 16. Spieltag liegt der TuS jetzt mit 18 Punkten auf Platz 8, punktgleich mit dem Siebten SV Fischbach, der nur ein einziges Spiel besser ist. Zum Saisonabschluss geht die Reise am 24. März nach München zum TSV Neubiberg, der mit aktuell 21 Punkten auf Rang 6 noch in Reichweite ist. Am 25. März fällt dann am Bodensee beim VfB Friedrichshafen, derzeit mit 16 Punkten auf Platz 9, die Entscheidung über den Klassenerhalt.  

  

Die Ergebnisse im Einzelnen (in der Reihenfolge der Spiele):

 

Sonntag, 11. März 2018: TuS Wiebelskirchen – SV Fischbach 4:3; 14:14; 274:273

1. Herrendoppel: Hannes Käsbauer/Marijn Put – Fabian Hammes/Felix Hammes 11:8; 7:11; 11:9; 11:7

Damendoppel:       Stefka Hargiono/Tessy Aulner – Alina Hames/Lea Schwarz 11:13; 9:11; 11:7; 15:14; 8:11

2. Herrendoppel: Robert Mann/Mike Vallenthini – Lukas Junker/Julian Degiuli 11:8; 12:10; 11:8

1. Herreneinzel: Marijn Put – Fabian Hammes 6:11; 11:7; 11:13; 11:9; 11:5

2. Herreneinzel: Ronald Huber – Felix Hammes 7:11; 7:11; 9:11

Dameneinzel:         Stefka Hargiono – Alina Hammes 6:11; 9:11; 9:11

Mixed:                   Hannes Käsbauer/Tessy Aulner - Lukas Junker/Lea Schwarz 8:11; 8:11; 11:8; 11:9; 11:6

 

hinten von links: Robert Mann, Mike Vallenhini, Marijn Put, Hannes Käsbauer, Ronald Huber  vorne von links: Tessy Aulner, Stefka Hargiono, Laura Lang  Es fehlt Viviane Charoloy wegen ihrer Verletzung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hinten von links: Robert Mann, Mike Vallenhini, Marijn Put, Hannes Käsbauer, Ronald Huber

vorne von links: Tessy Aulner, Stefka Hargiono, Laura Lang

Es fehlt Viviane Charoloy wegen ihrer Verletzung.

 

 

 

 

 

 

Neunkirchen, 12. März 2018

TuS Wiebelskirchen, Abt. Badminton

Arno Schley, Ehrenvorsitzender


saarland 640x480px