Ausrichter für Jugendturniere 2022 gesucht

Der Jugendausschuss sucht für die Turnierserie 2022 für folgende Veranstaltungen Ausrichter (Bewerbungen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!):

09./10.04.2022            1. RLT U11

23./24.04.2022            1. RLT U19/U15

28./29.05.2022            2. RLT U11

25./26.06.2022            2. RLT U19/U15

16./17.07.2022            3. RLT U19/U15

24./25.09.2022            Saarlandmeisterschaften U11-U19

Ansprechpartner ist Alina Dejon

SWD U15 1Anfang Januar fanden gleich 2 B-Ranglisten der Gruppe Mitte in Saarbrücken statt. Da sich kein ausrichtender Verein beworben hatte, übernahm unser Verband die Ausrichtung mit Unterstützung der Eltern des Landeskaders. Ein großes Lob hier an die vielen helfenden Hände vor und während des Turniers, die einen reibungslosen Ablauf ermöglichten. Die Kinder waren sehr froh endlich wieder ein Turnier spielen zu können, so dass sich schlussendlich der große Aufwand.

Viele Vereine und Spieler nutzen die Möglichkeit eine Altersklasse höher zu melden. So war auch das saarländische Teilnehmerfeld mit einer Vielzahl jüngerer Spieler durchsetzt. In der Altersklasse U15 konnten Fabian Karmann (SuS Obere Saar) und Torben Seibüchler (TV Wemmetsweiler) jeweils ihr Auftaktspiel gewinnen, bevor sie dann gegen gesetzte Spieler unterlegen waren. Das letzte Spiel verbuchten beide auf der Habenseite u. landeten gemeinsam auf dem 9. Platz. Maximilian Heinze (TuS Wiebelskirchen) landete bei seinem überregionalen Turnier auf einem guten 13. Platz u. Mahmoud Zant (TV Homburg) wurde 21. Die beste Platzierung im Mädcheneinzel erreichte Jolie Dincher (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) mit Platz 8. Einen sehr guten 9. Platz erreichte die U13erin Annika Karmann (SuS Obere Saar). Malin Kessler (SuS Obere Saar) u. Kiara Dejon (SSV Heiligenwald) wurden geteilte 13 bzw. Elea Richtrath (PSV Saarbrücken) 21. Im Mixed reichte es für die beste Paarung mit saarländischer Beteiligung (Jolie Dincher/Mathias Jauck – SV GutsMuths Gera) zu Platz 6 vor dem Geschwisterpaar Annika u. Fabian Karmann (Platz 9) u. Mahmoud Zant (Platz 13). Besser lief es im Doppel. Hier konnten sich gleich mehrere Paarungen unter den ersten 8 platzieren. Top hier Jolie Dincher mit ihrer thüringischen Partnerin Lilli Stempler (SV Hermsdorf), die sich bis ins Finale vorspielten und dort gegen eine baden-würtembergische Paarung unterlagen.

Auch in der U19 waren viele saarländische Spieler aktiv. Bei den Jungs reichte es leider nicht zu einem Platz unter den ersten 8 der Wertung. Niels Goedicke (TuS Wiebelskirchen), Florian Model (TuS Wiebelskirchen), Benjamin Ridder (1.BC Saarbrücken-Bischmisheim) u. Raphael Cho (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) wurden alle geteilte 9.. Bei den Mädchen erreichte Carina Karmann (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) das beste Ergebnis. Sie verlor äußerst knapp das ¼-Finale gegen ihre sächsische Doppelpartnerin u. wurde am Ende 5. Lisa Mörschel (TuS Wiebelskirchen), Allegra Horn (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) u. Clarissa Broschardt (SSV Heiligenwald) konnten sich nicht im Vorderfeld platzieren. Auch hier waren wir in den Doppeldisziplinen stärker in der Endabrechnung. Raphael Cho spielte mit Philipp Euler (TV Refrath) ein starkes Turnier, das am Ende Platz 4 bedeutete. Niels und Florian wurden hier 9.. Stark auch die Mädels: Carina Karmann mit Pheline Krüger (SG Gittersee) und Lisa Mörschel mit Sanchi Sadada (TG Unterliederbach) standen sich im Spiel um Platz 3 gegenüber, das Carina mit ihrer Partnerin knapp für sich entscheiden konnte. Für Allegra Horn/Maja Ksinsik und Kiara Dejon/Clarissa Broschardt erwies sich das Feld erwartungsgemäß als sehr schwer. Ebenfalls ein saarländisches Duell sahen die Zuschauer im Mixed U19 im Spiel um Platz 3. Auch hier standen sich wiederum Lisa Mörschel und Carina Karmann gegenüber. Auch hier konnte sich Carina (mit Philipp Euler – TV Refrath) gegen Lisa und Niels (beide TuS Wiebelskirchen) durchsetzen. Florian Model (gemeinsam mit Chantal Bensch – SG Gittersee), Benjamin Ridder/Allegra Horn und Raphael Cho (mit Sarah Rexrodt – TuS Schwanheim) belegten die Plätze 11, 13 und 15.

Am 23. April 2022 finden das SBV C-Ranglisten-Turnier 2022 im Jungen und Mädcheeinzel der Altersklasse U15 statt. Ausrichter dieser Veranstaltung wird der TV Wemmetsweiler sein.

Termin: 23. April 2022, Startzeit: ab 10 Uhr

Klasseneinteilung: C-Ebene. Das Turnier ist auf 16 Teilnehmer pro Disziplin ausgelegt. Sollten mehr Meldungen eingehen, wird ab dem 17. Teilnehmer ein weiteres Turnier der Kategorie D gebildet.

Ort: Sporthalle am Bahmert, Talstraße 10, 66589 Merchweiler

Teilnehmer: Spielerinnen und Spieler der Altersklasse U15 (Jahrgänge 2008 und jünger)

Turnierleitung: Mitglieder des Ausrichters

Meldeschluss: Mittwoch, 20. April 2022

Die Meldung erfolgt durch die Vereine über das Online-Meldeverfahren.

Ausschreibung_1_RLT_U15_2022.pdf

SWD Rangliste U13 Januar 2022Auch bei der zweiten Heimrangliste erspielten sich unsere Nachwuchsathleten sehr gute Ergebnisse in den einzelnen Konkurrenzen. Da es aktuell nur sehr wenige Turnierangebote gibt, waren die Meldezahlen enorm hoch und die Felder qualitativ mit Teilnehmern von außerhalb der Gruppe Mitte gut besetzt.

In der jüngsten Altersklasse (U13) schickte das Trainerteam Alex Mees und Annabella Jäger einige Spieler des Talentteams ins Rennen, die erstmals überregionale Turnierluft schnuppern konnten. Mit Sicherheit waren wir hier noch um einiges von der absoluten Spitze entfernt. Die Kinder konnten sich jedoch sehr rasch an das höhere Niveau gewöhnen und erspielten sich neben vielen tollen Ballgewinnen auch mindestens jeweils einen Sieg. Das gibt allen viel Selbstvertrauen und Motivation.

Für die besten Ergebnisse sorgten die „Routiniers“. Annika Karmann und Nathalie Wittenbrock (beide SuS Obere Saar) spielten eine sehr starkes Mädcheneinzel, das für sie in der Endabrechnung Platz 4 bzw. 6 bedeutete. Besonders Nathalie wusste hier beim Sieg über eine höher eingeschätzte Spielerin zu überzeugen. Fabian Karmann erreichte das Halbfinale, das er u. das darauffolgende Spiel um Platz 3 verletzungsbedingt abgeben musste. Ebenfalls zu Platz 4 reichte es für das Mädchendoppel Annika Karmann/Nathalie Wittenbrock und für Fabian Karmann im Jungenddoppel an der Seite von Till Besser (OTG Gera). Im Mixed U13 spielten sich Annika und Fabian bis ins Finale, in dem sie einer hessischen Paarung unterlagen.

Jungeneinzel U13:
4. Platz Fabian Karmann (SuS Obere Saar)
9. Platz: Johannes Jung (PSV Saarbrücken)
13. Platz: Johannes Köhler (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)

Mädcheneinzel U13:
4. Platz: Annika Karmann (SuS Obere Saar)
6. Platz: Nathalie Wittenbrock (SuS Obere Saar)
9. Platz: Sophia Hauer (SuS Obere Saar)
9. Platz: Mia Wagner (BV Schaffhausen)
13. Platz: Emma Boutter (BV Schaffhausen)

Mädchendoppel U13:
4. Platz: Annika Karmann/Nathalie Wittenbrock (SuS Obere Saar)
6. Platz: Sophia Hauer/Sofia Schäfer (SuS Obere Saar)
7. Platz: Emma Boutter/Mia Wagner (BV Schaffhausen)

Jungendoppel U13:
4. Platz: Fabian Karmann/Till Besser (SuS Obere Saar/OTG Gera)
11. Platz: Johannes Köhler/Ben Wenzelmann (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim/Bad Marienberg)
12. Platz: Johannes Köhler/Gero Schmidtbauer (PSV Saarbrücken)

Mixed U13:
2. Platz: Annika und Fabian Karmann (SuS Obere Saar)
8. Platz: Sophia Hauer/Ben Wenzelmann (SuS Obere Saar/TuS Bad Marienberg)
9. Platz: Nathalie Wittenbrock/Gero Schmidtbauer (SuS Obere Saar/PSV Saarbrücken)
11. Platz Sofia Schäfer/Johannes Köhler (SuS Obere Saar/1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)
13. Platz: Emma Boutter/Till Besser (BV Schaffhausen/OTG Gera)

In der Altersklasse U17 konnten sich im sehr starken Einzelfeld Benjamin Ridder (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) und Raphael Cho (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) unter die ersten 8 vorspielen. Eine sehr starke Leistung zeigte Jolie Dincher (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) mit ihrer thüringischen Partnerin im Mädchendoppel. Nachdem sie in den ersten Runden jeweils gesetzte Paarungen ausgeschaltet hatten, ereilte sie im Halbfinale gegen die späteren Siegerinnen das aus. Auch Carina Karmann (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) scheiterte an der Seite von Sanchi Sadana (Hessen) denkbar knapp mit 18:21 im 3. Satz an der niedersächsischen Paarung und belegte Platz 2. Raphael Cho konnte sich gemeinsam mit Lennert Pompe (Thüringen) im Jungendoppel den 3. Platz sichern. Für das Highlight sorgte Carina Karmann mit Philipp Euler (TV Refrath) im Mixed. Ohne Satzverlust konnten sich die beiden den Sieg im Mixed sichern.

Mädcheneinzel U17:
13. Platz: Kiara Dejon (SSV Heiligenwald)
13. Platz: Jolie Dincher (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)

Jungeneinzel U17:
5. Platz: Benjamin Ridder (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)
6. Platz: Raphael Cho (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)

Mädchendoppel U17:
2. Platz: Carina Karmann/Sanchi Sadana (1. BC Sbr.-Bischmisheim/TG Unterliederbach)
4. Platz: Jolie Dincher/Lilli Stempler (1. BC Sbr.-Bischmisheim)SV Hermsdorf)
9. Platz: Kiara Dejon/Maja Jetter (SSV Heiligenwald/ASV Landau)
11. Platz: Allegra Horn/Mila Schlepp (1. BC Sbr.-Bischmishem/1. BC Beuel)

Jungendoppel U17:
3. Platz: Raphael Cho/Lennert Pompe (1. BC Sbr.-Bischmisheim/SV Unterpörlitz)
6. Platz: Benjamin Ridder/Jannik Setter (1. BC Sbr.-Bischmisheim/SV Offenheim)
13. Platz: Kevin Podstawka/Mahmoud Zant (TV Homburg)
15. Platz: Emil Heinzius/Frederick Schmidtbauer (PSV Saarbrücken)
15. Platz: Fynn Colling/Jesper Lindner (1. BC Sbr.-Bischmisheim)

Mixed U17:

1. Platz: Carina Karmann/Philipp Euler (1. BC Sbr.-Bischmisheim/TV Refrath)
6. Platz: Raphael Cho/Sarah Rexrodt (1. BC Sbr.-Bischmisheim/TuS Schwanheim)
8. Platz: Jolie Dincher/Aarav Bhatia (1. BC Sbr.-Bischmisheim/TG Unterliederbach)
9. Platz: Allegra Horn/Benjamin Ridder (1. BC Sbr.-Bischmisheim)
13. Platz: Kiara Dejon/Luis Dallhammer (SSV Heiligenwald/PTSV Konstanz)